Turniere

Für alle Wettspiele, die vom Golfclub Grafenhof ausgeschrieben und veranstaltet werden,
gelten die aktuellen DGV-Wettspielbedingungen und Platzregeln GC Grafenhof.
Verweise auf Regeln, Anmerkungen und Anhänge beziehen sich, wenn nicht anders vermerkt, auf die jeweils gültigen offiziellen Golfregeln.

Spielberechtigt sind Spieler mit gültigem DGV / VCG Ausweis.

  • EDS Runden:
  • -   EDS Runden müssen einen Tag im Voraus im Sekretariat angemeldet werden
  • -   Anmeldung und Ausgabe der Scorekarten ist nur während der Öffnungszeiten des Sekretariats möglich (oder Tage vorher abholen)
  • -   Der Spieler muss einen Zähler benennen der von der Spielleitung akzeptiert werden muss
  • -   Der Zähler (Schreiber) muss mindestens Hcp. 28,0 haben und kann nur einen Spieler zählen
  • -   EDS Runden sind nur über 18 Loch möglich
  • -   Die Startgebühr beträgt 10.- EUR, Gäste zusätzlich Greenfee
  • -   Ein Zähler kann auch selbst eine EDS Runde spielen wenn ein weiterer Zähler dabei ist.
  • -   Es wird nach den Regeln des Deutschen Golfverbandes (wie bei einem vorgabewirksamen Turnier) gespielt.
  • -   Die Scorecarte muss zwingend, von Zähler und Spieler unterschrieben, im Sekretariat (oder Briefkasten wenn Büro geschlossen) abgegeben werden
  • -   Eine EDS Runde kann nur gespielt werden wenn der Platz vorgabewirksam ausgesteckt ist

Deutscher Golf Verband e.V.

Extra-Day-Score (EDS) - privat vorgabenwirksam spielen

Auch außerhalb von Turnieren gibt es eine Möglichkeit, vorgabenwirksam Golf zu spielen. In sogenannten Extra-Day-Scores (EDS) können Spieler der Vorgabenklassen 2 bis 6 ihr Handicap verbessern.

Nicht jeder Spieler möchte regelmäßig in Turnieren antreten, um seine Leistungsstärke zu überprüfen und diese ggf. angepasst zu sehen. Vielfältige Gründe können Spieler von Turnierteilnahmen abhalten. Dennoch haben die meisten Golfer den Anspruch, ihr Leistungsniveau in Form des Handicaps reflektiert zu sehen.

Auch deshalb bietet sich die Nutzung der sogenannten Extra-Day-Scores an. Hier wird außerhalb eines Turnierrahmens die Möglichkeit geboten, vorgabenwirksam Golf zu spielen und somit etwaige Leistungsschwankungen oder -änderungen auch im Handicap widerzuspiegeln.

EDS ist ein spezielles Angebot privaten Spiels, das gewisse Grundsätze vorgibt, damit sich eine solche Runde von einer rein privaten Runde, die niemals vorgabenwirksam sein kann, unterscheidet.

Eine EDS-Runde muss immer unter vorgabenwirksamen Bedingungen gespielt werden. Das bedeutet, es wird nach den Golfregeln gespielt, es gibt eine Ausschreibung und der Platz muss vorgabenwirksam ausgesteckt sein.

Um sicher zu stellen, dass diese vorgabenwirksamen Bedingungen von Seiten des Golfclubs garantiert werden können, muss eine EDS-Runde im Voraus als solche im Clubsekretariat angemeldet werden. Der Spieler muss einen Zähler benennen, der von der Spielleitung akzeptiert werden muss. Zudem muss er angeben, von welchen Abschlägen gespielt werden soll. Dies alleine schon vor dem Hintergrund, dass das Clubsekretariat die richtigen Course Rating Werte zur Ermittlung der Spielvorgabe anwendet.

Das Spielergebnis (Scorekarte) muss dem Clubsekretariat zur Neuberechnung des Handicaps eingereicht werden. Gültig ist die Scorekarte nur, wenn sie von Spieler und Zähler unterschrieben ist.

DGV
Panorama_GCG_02

Golf- & Country Club Grafenhof e.V.                    Tel.Nr:   07963/ 8419333                            E- Mail

Hinterfeld 1                                                          Di - So  13:00 -17:00 Uhr                            info@golfclub-grafenhof.de

74426 Bühlerzell                                                                                                                      Impressum

Grafenhof_Clublogo-Text_Durchsicht